Vollautomatische Installation eines Raspberry Pi unter DietPi – Schritt für Schritt

Mit DietPi kann man Setups des OS, Konfigurationen und Anwendungen vollautomatisch installieren. Man legt vorher in einem Konfig-File alle Parameter fest und das System installiert sich ganz ohne Benutzereingriffe. Dies eignet sich insbesondere für mehrere Installation von gleichen Systemen. An diesem Beispiel zeige ich dir, wie du eine Überwachungskamera auf Basis von einem Raspberry Pi Zero W vollautomatisch installieren kannst. Dies geht natürlich auch mit anderen Anwendungen.

Lade das Installations-Image für den Raspberry Pi von der DietPiseite herunter und achte darauf, dass Du das 32Bit Image verwendest. Dann schreibe die Datei auf Deine SD-Karte (z.B. mit Balena Etcher) Danach öffne die u.g. Dateien und passe folgende Parameter an:

dietpi-wifi.txt

aWIFI_SSID[0]=’WLAN_Name
aWIFI_KEY[0]=’WLAN_Passwort

Bei der Eingabe des WLAN-Names und des Passworts (diese müssen zwischen die Hochkommas eingetragen werden) ist es wichtig, dass Groß- und Kleinschreibung zwingend mit des SSID des Wlans übereinstimmen. Beim Passwort versteht sich dies von selbst, diese sind in der Regel immer Case Sensitive.

Für die automatisierte Installation muss die dietpi.txt angepasst werden. Die genaue Erklärungen hierzu im Video. Folgende Zeilen sind zu ändern (Parameter sind in rot dargestellt):

dietpi.txt

AUTO_SETUP_ACCEPT_LICENSE=1
AUTO_SETUP_NET_ETHERNET_ENABLED=0
AUTO_SETUP_NET_WIFI_ENABLED=1
UTO_SETUP_LOCALE=de_DE.UTF-8
AUTO_SETUP_KEYBOARD_LAYOUT=de
AUTO_SETUP_TIMEZONE=Europe/Berlin
AUTO_SETUP_NET_ETHERNET_ENABLED=0
AUTO_SETUP_NET_WIFI_ENABLED=1
AUTO_SETUP_NET_WIFI_COUNTRY_CODE=DE

Die folgenden Einstellungen sind nur durchzuführen, wenn man eine feste IP Adresse vergeben möchte. Andernfalls können die Einstellungen als Default übernommen werden. Dann bezieht der Raspi seine IP per DHCP. Die u.g. Adressen müssen durch die eigenen Adressen im lokalen Netz ersetzt werden. Dies dient nur zur Veranschaulichung

AUTO_SETUP_NET_USESTATIC=1
AUTO_SETUP_NET_STATIC_IP=192.168.178.140 (Bitte eine IP aus Deinem Netz eintragen)
AUTO_SETUP_NET_STATIC_MASK=255.255.255.0
AUTO_SETUP_NET_STATIC_GATEWAY=192.168.178.1 (Die IP Deines Gateways)

Ebenfalls kann der Hostname des Rapberrys ersetzte werden. Der Name kann nach Wunsch vergeben werden:

AUTO_SETUP_NET_HOSTNAME=cam01

Die folgenden Einstellungen sind dann wieder verbindlich durchzuführen:

AUTO_SETUP_AUTOMATED=1
AUTO_SETUP_GLOBAL_PASSWORD=eigenes_Passwort
AUTO_SETUP_INSTALL_SOFTWARE_ID=136 (Achtung, bitte das # am Anfang der Zeile entfernen!)
SURVEY_OPTED_IN=1 (alternativ 0)

Bitte darauf achten, dass die Files mit einem Editor wie Notepad++ oder CotEditor (Mac) editiert werden. Nach dem speichern unbedingt die SD-Karte sicher entfernen / auswerfen.

Die Installation auf dem Pi Zero W dauert ca. 45 Minuten. Versuche die IP an zu pingen um zu sehen, ob Deine Wifi-Konfiguration erfolgreich war. Wenn er antwortet, bitte die Geduld nicht verlieren – es lohnt sich!

Weitere Raspberry-Projekte findest Du hier: Raspi-Projekte

Zum Nachbauen des Projektes wird folgende Hardware benötigt (Affilliate Links):

Raspberry Pi Zero W inkl. Case: https://amzn.to/34Um1sd
Raspberry Pi Zero WH : https://amzn.to/3qAJ7NN
passendes Case: https://amzn.to/3ox8M8b
SD-Karte: https://amzn.to/36Nq8b9

Falls Benötigt:
SD-Card Reader: https://amzn.to/2EZhNWn

Die im Video benutze Software bzw. Nützliche Tools findest Du hier:

DietPi: https://dietpi.com/
Balena Etcher: https://www.balena.io/etcher/
Bitvise SSH Client: https://www.bitvise.com/ssh-client-download
Lan Scanner: https://www.advanced-ip-scanner.com/de/

Viel Spass beim Nachbauen!