Windows 10: Remotedesktop-Verbindungen löschen

Die Remotedesktop-App unter Windows 10 speichert, mit welchen Rechnern eine Verbindung hergestellt wurde. Wie du den RDP-Verlauf löscht, erfährst du hier.

Die App für Remotedesktop-Verbindungen unter Windows 10 speichert, mit welchen Rechnern in der Vergangenheit eine Verbindung hergestellt wurde. Wie du den Verlauf der RDP-App löscht, erfährst du hier.

RDP: Letzte Verbindungen entfernen

Leider gibt es keinen einfachen Weg, die gespeicherten Verbindungsdaten im Remotedesktop-Programm zu löschen. Es gibt jedoch in der Registry eine Möglichkeit, die Daten zu entfernen.

  • Drücke die [Windows-Taste] und [R] gleichzeitig.
    Nun öffnet sich das Fenster “Ausführen”. Tippe hier regedit.exe ein und bestätige mit “OK”.
  • Navigiere in der Registrierung nach “Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Terminal Server Client\Default”.
  • Im Hive “Default” findest du die Rechner, mit denen du zuletzt verbunden warst. Klicke hier mit der rechten Maustaste auf das Element, das du entfernen möchtest und lösche so den Eintrag.