News

Windows 10 stürzt beim Drucken mit Bluescreen ab: So behebt ihr das Problem (Update)

In Windows 10 kann es seit einem Update zu Problemen beim Drucken kommen. Der PC stürzt mit einem Bluescreen ab. So behebt ihr das Problem.

  • Unter Windows 10 kann beim Drucken ein Bluescreen auftreten.
  • Microsoft hat einen Patch veröffentlicht, der das Problem lösen soll.
  • Ihr könnt euch aber auch selbst mit einem Trick behelfen.

Update 16. März Wie Neowin berichtet, hat Microsoft nun einen Patch veröffentlicht, der das Problem lösen soll. Sollte der Patch euch noch nicht zum Download angeboten werden, könnt ihr weiterhin auf den Workaround, denn wir euch weiter unten beschrieben haben zurückgreifen.

Ursprüngliche Nachricht vom 15. März

Unter bestimmten Bedingungen, kann unter Windows 10 beim Drucken ein Bluescreen auftreten. Betroffen sind vor allem Drucker der Hersteller Kyocera, Ricoh und Xerox. Das Problem tritt seit der Installation der Updates KB5000802 und KB5000808 auf.

Doch Microsoft hat bereits eine Lösung dafür in seinen Support-Dokumenten veröffentlicht. Demnach müsst ihr in den Windows-Einstellungen den Namen eures Druckers herausfinden, mit dem der Fehler auftritt. Der Name wird dann in einem Befehl in der Kommandozeile mit Administratorrechten verwendet.

Das müsst ihr in “CMD” eingebenrundll32 printui.dll,PrintUIEntry /Xg /n “Druckername” attributes +direct

Nach der Eingabe und Bestätigung dieser Zeile sollte das Problem nicht mehr auftreten. “Druckername” muss natürlich durch den in den Einstellungen herausgefundenen Namen eures Druckers ersetzt werden. Eine detaillierte Video-Anleitung zum Vorgehen, stellt Microsoft auch zur Verfügung.

Download -> Update KB5001567 für Windows 10 herunterladen

Hier geht es zum direkten Download von KB5001567 für Windows 10 bei Microsoft:

Weitere Informationen zu KB5001567 für Windows 10 finden sich bei Microsoft.