News

Windows Passwort vergessen? – Admin Rechte als Standard-Benutzer?

Hat man sein Passwort vergessen gibt es verschiedene Möglichkeiten das Passwort wieder zurückzusetzen, um Windows 10 wieder zu starten. Hier muss man aber zwischen einem Microsoft-Konto und einem lokalen Konto unterscheiden. Diese bieten verschiedene Wege um das Passwort zurückzusetzen bzw. ein neues zu erstellen.

Beim lokalen Konto konnte man im schlimmsten Fall bisher mit einem Trick die utilman.exe umbenennen und mit der Eingabeaufforderung austauschen. Ab der Windows 10 1809 hat Microsoft hier aber die alten Anleitungen, die im Umlauf sind, “gekappt”. Es muss eine neue Variante genutzt werden, damit auch dies wieder funktioniert. Die alten Anleitungen utilman.exe mit der cmd.exe zu ersetzen funktioniert hier nicht mehr.

Wir zeigen euch, wie es in der Windows 10 1809, 1903 funktioniert.

Dieses Tutorial ist für die Windows 10 20H2 und höher, 2004 1909, 1903, 1809 und darunter geeignet.

Passwort zurücksetzen mit einem Microsoft Konto

  • Einstellungen und dort die Konten aufrufen
  • Anmeldeoptionen -> Kennwort -> Kontokennwort ändern
  • Hier meldet man sich mit seinem Account an und kann nun das Passwort ändern.

Adäquat dazu kann man diese Änderung auch Online vornehmen.


Passwort zurücksetzen mit einem lokalen Konto

Bei einem lokalen Konto hat Microsoft nun die Möglichkeit 3 Sicherheitsabfragen auszufüllen hinzugefügt. Somit muss man im schlimmsten Fall nicht mehr das Passwort ändern, sondern beantwortet nur die Sicherheitsabfragen.

Auch hier hat man die Möglichkeit sein Passwort zu ändern.

  • Einstellungen und dort die Konten aufrufen
  • Anmeldeoptionen -> Kennwort -> Kontokennwort ändern
  • Den Anweisungen folgen


Passwort zurücksetzen utilman.exe umbenennen bis Windows 10 1803

Bis Windows 10 1803 Hat man sein Passwort für sein lokales Konto nun absolut vergessen, gibt es eine Möglichkeit es zu ändern, ohne dass man das alte Passwort weiß.

Und so funktioniert es:

  • Von einem USB-Stick oder DVD mit Windows 10 booten und die Computerreparatur aufrufen.
  • Dort dann die Problembehandlungen und dann die Eingabeaufforderung aufrufen
  • Diskpart eingeben und Enter drücken Damit sieht man, auf welcher Partition Windows 10 installiert ist

Wichtiger Hinweis: Mithilfe der folgenden Schritte können Sie die verfügbaren Objekte auflisten und die Nummer oder den Laufwerk-Buchstaben eines Objekts ermitteln:

  • list disk -Zeigt alle Datenträger auf dem Computer an.
  • list volume -Zeigt alle Volumes auf dem Computer an.
  • list partition -Zeigt die Partitionen auf dem Datenträger an, die den Fokus auf dem Computer haben.
  • list vdisk -Zeigt alle virtuellen Datenträger auf dem Computer an.

Nachdem Sie die Listen Befehle ausgeführt haben, wird neben dem Objekt mit dem Fokus ein Sternchen (*) angezeigt.

Geben Sie Folgendes an der Eingabeaufforderung ein, um den DiskPart-Befehls Interpreter zu starten:

Hinweis Beispiel: diskpart list volume

  • Exit eingeben und Enter drücken

Ist es nun das Laufwerk C: dann so vorgehen.

Wichtiger Hinweis: Bei einem anderen den Laufwerksbuchstaben anpassen

  • cd /d c:\windows\system32 Damit wechselt man in den Ordner System32
  • rename utilman.exe utilman.bak Damit benennt man die uilman.exe um.
  • copy cmd.exe utilman.exe Damit wird die Eingabeaufforderung zur utilman.exe
  • Neustart
  • Nach dem Neustart nun bei der Anmeldung den Button für erleichterte Bedienung drücken
  • Die Eingabeaufforderung öffnet sich nun.
  • net user eingeben. Damit werden alle Konten angezeigt, auch das in welches du nicht hineinkommst
  • Jetzt net user Benutzername Passwort eingeben. Immer ein Leerzeichen dazwischen lassen.

Hinweis Beispiel: net user ITS-Admin Its123!, Immer ein Leerzeichen dazwischen lassen.

Jetzt neu starten und mit dem neuen Passwort anmelden

.

Windows 10 Datenträgerabbild (ISO-Datei) herunterladen

·         Microsoft Windows and Office ISO Download Tool


Passwort zurücksetzen utilman.exe oder osk.exe umbenennen ab Windows 10 1809 und höher

Ab der Windows 10 1809 und höher funktioniert die genannte Möglichkeit mit utilman.exe so nicht mehr. Man muss noch ein paar Zwischenschritte erledigen, da Microsoft hier eine Sicherheitsvorkehrung eingefügt hat.

Wichtiger Hinweis: Externe Antiviren-Programme wie bspw. Kaspersky können dazwischenfunken. Dadurch kann es dazu kommen, dass die Umbenennung nicht vorgenommen, also blockiert wird. Somit würde die Aktion nicht funktionieren.

  • Von einem USB-Stick oder DVD mit Windows 10 booten und die Computerreparatur aufrufen.
  • Dort dann die Problembehandlungen und dann die Eingabeaufforderung aufrufen
  • Diskpart eingeben und Enter drücken Damit sieht man, auf welcher Partition Windows 10 installiert ist

Wichtiger Hinweis: Mithilfe der folgenden Schritte können Sie die verfügbaren Objekte auflisten und die Nummer oder den Laufwerk-Buchstaben eines Objekts ermitteln:

  • list disk -Zeigt alle Datenträger auf dem Computer an.
  • list volume -Zeigt alle Volumes auf dem Computer an.
  • list partition -Zeigt die Partitionen auf dem Datenträger an, die den Fokus auf dem Computer haben.
  • list vdisk -Zeigt alle virtuellen Datenträger auf dem Computer an.

Nachdem Sie die Listen Befehle ausgeführt haben, wird neben dem Objekt mit dem Fokus ein Sternchen (*) angezeigt.

Geben Sie Folgendes an der Eingabeaufforderung ein, um den DiskPart-Befehls Interpreter zu starten:

Hinweis Beispiel: diskpart list volume

  • Exit eingeben und Enter drücken

Ist es nun das Laufwerk C: dann so vorgehen.

Wichtiger Hinweis: Bei einem anderen den Laufwerksbuchstaben anpassen

  • cd /d c:\windows\system32 Damit wechselt man in den Ordner System32
  • rename utilman.exe utilman.bak Damit benennt man die uilman.exe um.
  • copy cmd.exe utilman.exe Damit wird die Eingabeaufforderung zur utilman.exe
  • Neustart

Wichtig Hinweis: Anstatt die utilman.exe, kann man auch die osk.exe (Bildschirmtastatur) nutzen.

Die Befehle in der Eingabeaufforderung wären dann:

  • rename osk.exe osk.bak Damit benennt man die osk.exe um.
  • copy cmd.exe osk.exe Damit wird die Eingabeaufforderung zur osk.exe

Aufgerufen wird es dann bei der Anmeldung über den Button für erleichterte Bedienung -> Bildschirmtastatur

 

  • Neu: Jetzt im Anmeldebildschirm die Shift- (Umschalt)Taste gedrückt halten und auf Neustarten klicken.
  • Damit kommen wir nun in den abgesicherten Modus
  • Problembehandlung -> Erweiterte Optionen -> Starteinstellungen
  • Neu starten
  • Im neuen Fenster nun die 8 oder F8 auswählen. “Schutz des Antischadsoftware-Frühstarts deaktivierenStartet man nicht über diese Variante, wird Windows 10 erkennen, dass die digitale Signatur der utilman.exe nicht stimmt.
  • Nun geht es wieder normal weiter
  • Nach dem Neustart nun bei der Anmeldung den Button für erleichterte Bedienung drücken
  • Die Eingabeaufforderung öffnet sich nun.

Nun einen neuen Benutzer anlegen

  • Jetzt net user /add Benutzername Passwort eingeben.

Hinweis Beispiel: net user /add ITS-Admin Its123!, Immer ein Leerzeichen dazwischen lassen.

Das überprüfen wir, in dem wir nur

  • net user eingeben. Damit werden alle Konten angezeigt, auch das in welches du nicht hineinkommst
  • Lokale Gruppenmitgliedschaften überprüfen indem wir net user Benutzername eingeben.
  • Lokale Gruppenmitgliedschaften ändern indem wir net localgroup administratoren Benutzername /add eingeben.
  • Nochmals die Lokale Gruppenmitgliedschaften überprüfen indem wir net user Benutzername eingeben.

Jetzt neu starten und mit dem neuen Benutzer und Passwort anmelden.

Windows 10 Datenträgerabbild (ISO-Datei) herunterladen

·         Microsoft Windows and Office ISO Download Tool